Du hast Javascript deaktiviert. Fuer eine optimale Darstellung und Nutzung der Website empfehlen wir JavaScript zu aktivieren. Aktuell - Archenhold-Gymnasium Berlin

Archenhold-Gymnasium
Berlin-Schöneweide

Menü


Informationen zum Schulbeginn im neuen Schuljahr - Unterrichtsbeginn am Montag, dem 9. August

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

wie beginnt das neue Schuljahr?

Wir starten mit normalem Unterricht. Die Klassen 8, 9 und 10 beginnen in der ersten Stunde um 8.30 Uhr in ihrem Klassenraum.

Wir begrüßen die Schülerinnen und Schüler der 7. Klassen gestaffelt ab 7.45 Uhr auf dem Schulhof:
7.45 Uhr Klasse 7/1
8.00 Uhr Klasse 7/2
8.15 Uhr Klasse 7/3
8.30 Uhr Klasse 7/4.

Das 3. Semester trifft sich um 8.30 Uhr im Raum des Leistungskurses.

Das 1. Semester wird erst mit Beginn der zweiten Stunde von Herrn Hempler in der Turnhalle (Schülerinnen) und Herrn Uhlig im Speiseraum (Schüler) begrüßt.

Die 1. bis 4. Stunde ist der Klassenleitung und den Tutoren vorbehalten, ab der 5. Stunde beginnt der Unterricht nach unserem Stundenplan.

Es findet wieder vollständiger Präsenzunterricht (auch Ganztagsangebote) in allen Jahrgangsstufen statt und es besteht Präsenzpflicht für Schülerinnen und Schüler. Das Kind nicht in der Schule testen lassen zu wollen ist keine hinreichende Begründung zur Nichtteilnahme am Präsenzunterricht.
Es besteht eine Testpflicht für Schülerinnen und Schüler und schulisches Personal.

Ferienzeit bedeutet auch Reisezeit und vielfältige Kontaktmöglichkeiten. Damit aus dem Schulbeginn keine Infektionswelle wird, gelten die folgenden Regeln:
Die Lehrerinnen und Lehrer testen sich bereits während der Präsenztage dreimal, danach dreimal pro Woche.
Schülerinnen und Schüler testen sich in ihren ersten drei Schulwochen dreimal unter Anleitung der Lehrkräfte, danach zweimal pro Woche.
Zumindest in den ersten zwei Schulwochen gilt die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung in geschlossenen Räumen .

Besondere gesundheitliche Risiken können in Einzelfällen schulisch angeleitetes Lernen zu Hause (saLzH) rechtfertigen. Dieses muss gegenüber der Schulleitung mit einer eindeutigen ärztlichen Bescheinigung glaubhaft gemacht werden, aus der die konkrete Erkrankung hervorgehen muss, die im Fall der Ansteckung mit dem Corona-Virus das erhöhte Risiko für einen schweren Verlauf der Krankheit nachvollziehbar macht. Die Entscheidung über das Fernbleiben vom Präsenzunterricht trifft die Schulleitung.

entnommen aus: Informationen der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie (gekürzt).

>> Elternbrief der Senatorin Scheeres

Mit freundlichen Grüßen

Michael Uhlig
Schulleiter

03.08.2021



Büchermarkt - Was ,Wo, Wann , Wie ?

Du brauchst deine Lehrbücher nicht mehr und möchtest sie an den nächsten Jahrgang verkaufen, der sie dann benutzen kann? – Ab diesem Schuljahr kannst du das wieder tun, denn wir veranstalten kurz vor den Sommerferien einen Büchermarkt!
Das wichtigste zuerst: Wenn du deine Bücher verkaufen möchtest, musst du dich bei unserem Schulsprecher Edwin Ebert mit deinem vollen Namen, deiner Klassenstufe und den Büchern, die du verkaufen möchtest, melden. Deine Bücher wirst du dann am Freitag, dem 18. 6., (von ca. 15:30 bis 16:00 Uhr) verkaufen können.

Du findest hier aber auch noch einmal links den Flyer zum Büchermarkt, auf dem alles ausführlich beschrieben ist.

STERNENGUCKER - Neue Ausgabe kommt!

Die letzte Schülerzeitung vor den Sommerferien ist erschienen und in dieser Ausgabe dreht sich alles um das Thema "Die Qual der Wahl".

Neben vielen spannenden Artikeln und einer Umfrage zur anstehenden Bundestagswahl zeigen wir euch kurzweilige Ideen zur Feriengestaltung und verschiedene Möglichkeiten für die Zeit nach dem Abitur.

Interessierte Käufer und Redakteure für das neue Schuljahr können sich bei Frau Wagenknecht oder Herrn Eberhardt melden.


Kurze Information zu aktuellen Schnelltests

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

zu Ihrer Information: In den letzten Tagen gab es drei positive Schnelltests; die PCR-Nachtestungen waren jedoch allesamt negativ.

Mit freundlichen Grüßen

Schulleitung

08.06.2021


Regelunterricht ab Montag, 07.06.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

ein Berliner Gericht hat am Montag festgestellt, dass der Wechselunterricht bei den derzeitig niedrigen Inzidenzwerten rechtlich nicht zulässig ist, sondern die Schüler einen Anspruch auf Präsenzunterricht haben. Die Senatsverwaltung hat daraufhin den Schulen die organisatorische Verpflichtung gegeben, ab Mittwoch wieder Präsenzunterricht für alle Schüler anzubieten. Wir müssen dazu bei uns nur wenig umstellen, für uns ist es günstiger, den Präsenzunterricht ab Montag für alle Schüler anzubieten.

Nach Beratung der Schulleiter mit der Schulaufsicht hat die Gesamtkonferenz unserer Schule deshalb entschieden: Ab Montag, dem 7.6., können alle Schüler am Präsenzunterricht teilnehmen. Es besteht aber derzeit noch keine Verpflichtung, am Präsenzunterricht teilzunehmen. Wenn Ihr Kind nicht am Präsenzunterricht teilnimmt, informieren Sie bitte die Klassenleitung/ den Tutor/ die Tutorin. Diese/r leitet die Information an die Fachlehrer weiter. Kinder, die nicht am Präsenzunterricht teilnehmen, lernen schulisch angeleitet zu Hause.

Auch die Teilnahme am schulischen Mittagessen ist wieder möglich.

Bitte besprechen Sie mit Ihrem Kind die geltenden Hygieneregeln:

In der Schule besteht Maskenpflicht und Testpflicht (2-mal wöchentlich unter Anleitung). Wir bieten den Klassen und Lerngruppen auch die Möglichkeit zu häufigeren Tests, wenn sich die deutliche Mehrheit der Lerngruppe dafür entscheidet. Essen sollte möglichst im Freien oder nur mit deutlichem Abstand zu Mitschülern eingenommen werden. Die “Einbahnstraßenregelungen” in den oberen Treppenhäusern sind einzuhalten.

Das Beachten der Regeln in der Schule ist gut, notwendig ist aber auch das Einhalten der Regeln auf dem Weg zur Schule oder von der Schule. Die Umarmung unter Freundinnen (ohne Maske) birgt ein erhebliches Risiko zur Weitergabe der Infektion. Wichtig ist jetzt der Schutz der noch ungeimpften jüngeren und mittleren Generation.

Über den weiteren Ablauf des Schuljahres informieren die Klassenleitungen.

Mit freundlichen Grüßen

Michael Uhlig
Schulleiter

03.06.2021


Erfolge im Zeichen des Infofuchses

In diesem Schuljahr haben insgesamt 185 Schüler des Archenhold-Gymnasiums erfolgreich am Jugendwettbewerb Informatik teilgenommen.
In der ersten Runde haben 15 Schüler einen ersten Preis und 13 einen zweiten Preis gewonnen, in der zweiten Runde haben 5 Schüler einen ersten Preis und 18 einen zweiten Preis gewonnen. Zahlreiche Schüler haben sich mit ihren guten Leistungen für die dritte Runde qualifiziert.
Herzlichen Glückwunsch.

Klassische Ansicht

© 2016 Archenhold-Gymnasium Berlin
Impressum | Disclaimer | Datenschutz

Diese Darstellung ist ein Projekt von Adrian Jost